Wettbewerb Collège Jean Monnet Broons

Wettbewerb Collège Jean Monnet Broons
Frankreich

Wettbewerb
Collège Jean Monnet Broons

Wettbewerb

Der Entwurf von Dietrich | Untertrifaller Architekten und dem französischen Büro CDA (Colas Durand Architectes) für die Ganztagesschule Jean Monnet in Broons entspricht dem Konzept einer modernen Schule. Helles Holz, robuster Sichtbeton, frisches Rot und viel Glas prägen die warme, offene Atmosphäre der Innenräume. Natürliche und naturbelassene Materialien nehmen auch auf lokale Bautraditionen Rücksicht. So erhält die Stahlbetonkonstruktion des Erdgeschosses eine bretonische Steinfassade, der zweigeschossige Klassentrakt in Holz-Beton-Mischbauweise wird mit Holzlatten verkleidet. Die klare, übersichtliche räumliche Organisation ermöglicht optimale Abläufe. Die lineare, horizontale Betonung des riegelförmigen, holzverkleideten Baukörpers steht im Kontrast zur Vertikalität der Innenräume, die mit verschiedenen Höhen, Lichtführungen, sich kreuzenden Verbindungswegen und vielschichtigen Blickbeziehungen spielt. Das Zentrum des Gebäudes bildet die dreigeschossige Aula, die durch das Oberlichtband natürlich belichtet wird. Von zahlreichen Brücken und Treppen durchspannt, bietet sie Aus- und Durchblicke über die Geschoße hinweg und sorgt so für Übersichtlichkeit und Orientierung.

Die wichtigsten Daten

Auftraggeber: Département des Côtes d'Armor

Standort: F-22250 Broons

Architektur: Dietrich | Untertrifaller, Colas Durand Architectes Wettbewerb 2012 / 1. Preis

Fläche: 5.500 m²

Kapazität: 600 SchülerInnen

Visualisierungen: © Expressiv Wien

Pläne: © Dietrich | Untertrifaller

Kontakt: Dietrich | Untertrifaller Architekten, Mag. Gerlinde Jüttner, Head of Communications T +43 (1) 904 2002-86, gj@dietrich.untertrifaller.com, www.dietrich.untertrifaller.com